Burger From Hell

Nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen aus der Nordkraft Küche.
Heute kommt die feurige Hölle auf Erden in Form vom Burger From Hell!
Die Schärfe vom Chili symbolisiert das Feuer der Hölle und das schwarze Brot die Dunkelheit der Hölle! Viel Spaß beim Höllentrip!

Zutaten
Trockene Zutaten:
100 g Seiten Fix
1 geriebene Karotte
25 g gehackte Haselnüsse
1/2 gehackte Zwiebel

Restliche Zutaten:
100 ml Wasser
1 EL Tomatenmark
1/2 – 1 TL Thai Chillipulver, geht auch mehr 😉
1 TL Paprikapulver
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1-2 TL Salz
2 TL Sojasoße
5 Tr Raucharoma
Optional: Da Bomb Beyond Insanity Hot Sauce (für noch mehr Hölle)

Weitere Zutaten:
2 schwarze Burgerbrötchen (normale gehen natürlich auch, dann ist er aber nicht from hell 😉
Frische Zwiebel & Röstzwiebeln
Paar Scheiben frische Gurke & Tomate
Frischer Spinat
Ketchup
Pommessauce
Senf
Curryketchup
Optional: Veganer Käse
Zubereitung
Trockenen Zutaten in einer Küchenmaschine kurz mixen.
Weitere Zutaten in einem Glas vermischen und auch in die Küchenmaschine geben und alles gut durchmixen bis es eine gleichmäßige Konsistens erreicht hat.
Den Teig herausnehmen und in zwei gleich große Teile schneiden.
Die Beiden Stücke gut durchkneten und in alle Richtungen ein wenig auseinanderziehen und zu einem runden Bratling formen. Ich benutze eine Hamburgerpresse, da bekommt man die Burger schön gleichmäßig, geht aber auch ohne.

Die Bratlinge von beiden Seiten mit BBQ Gewürz bestreuen und dann können die Burger in ein wenig Pflanzenöl von jeder Seite ca. 5 min in einer heißen Pfanne gebraten werden. Ich bin ja glücklicher Besitzer eines Hamburgergrills, so habe ich die Teile in 5 min fertig. 😉

In der Zeit die Brötchen aufbacken und wenn die Burger fertig sind, den Burger from Hell zusammenbauen.

Lasst es euch schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s