Gersten-Weizen-Brot

Was gibt es schöneres als den Duft von frisch gebackenem Brot.
Also hinein in die Bäckerei, wenn das so einfach wäre hier auf dem Lande. Naja das ist ja aber auch kein Hindernis, dann wird halt selbst gebacken. 1, 2, 3 und los!

Zutaten
400 g Gerstenvollkornmehl
400 g Weizenmehl
100 g Roggenvollkornmehl
25 g gemalene Haselnüsse
1 TL Salz
3 EL Sonnenblumenkerne
3 EL Kurbiskerne
3 EL Leinsamen
1 EL Chiasamen

1 Päckchen Trockenhefe (7g)
600 ml lauwarmes Wasser
50 g vegane Magarine (geschmolzen)
2 TL veganen Honig (Löwenzahnhonig) oder 2 TL Rohrzucker

Pflanzenmilch zum bestreichen.

Zubereitung 
Das Mehl, Salz, Kerne und Samen in eine Schüssel geben und vermengen.
Die restlichen Zutaten in einer weiteren Schüssel verrühren und 5 Min.  stehen lassen.
Nach Ablauf der Zeit alles miteinander verkneten, ich habe die Küchenmaschine für mich 10 min arbeiten lassen und dann den Teig zu einer Kugel geformt.
In eine gefettete Schüssel legen, zugedeckt 1 Std. aufgehen lassen.
Nochmals durchkneten und 2 Leibe formen.
Backblech mit Packpapier belegen und die Leibe darauf nochmals aufgehen lassen.
Mit Pflanzenmilch bestreichen und mit Leinsamen bestreuen.
Brot bei 230 Grad für 20 Min. backen und dann auf 200 Grad reduzieren und weitere 25 Min. backen.

Viel Spaß beim backen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s