HAPPY VEGAN CHICKEN MIT ANANAS CURRY

Wir lieben Hühnchen, deshalb essen wir sie nicht.

Zutaten
125 gr Soja Schnetzel
1 Dose Kokosnussmilch
2 mittelgroße rote Zwiebeln
90 gr (1dl) rote Linsen
1 kl Dose Wasserkastanien (klein geschnitten)
1 kl Dose Ananasringe in Saft (in kleinen Stücken)
1 mittelgroße Karotte (in feinen Scheibchen)
1 Würfel Gemüsebrühe
200 ml Sojamilch
Salz und Pfeffer
Currypulver
Chilli
Hähnchengewürz
Garam Masala

Zubereitung
Die Soja Schnetzel mit 1 Tl Salz, 1/2 TL Chilli und 1 TL Curry in 600 ml Wasser ca. 10 min einweichen.
In der Zeit die Zwiebeln in feine Ringe schneiden.
Die Schnetzel gut auspressen und mit den Zwiebeln in Öl so lange braten bis sie knusprig sind, kräftig mit Garam Masala, Hähnchengewürz, Salz und Pfeffer würzen.
In einem Topf oder Pfanne die Kokosnussmilch mit den Linsen, Kastanien, Karottenscheibchen, 2 TL Curry, 1/4 TL Zimt, Würfel Gemüsebrühe aufwärmen und leicht köcheln lassen bis die Linsen und Karotten weich sind.
Sojamilch und Ananasringe mit dem Saft zur Kokosnussmilch hinzufügen und kurz zum köcheln bringen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wer mag lässt es mit Chilli brennen. 😉

Mit Reis servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s